Nachruf

Wir trauern tief bewegt um unser langjähriges Mitglied

Heiner Jerrentrup

Heiner Jerrentrup war Gründungsmitglied, langjähriger Vorsitzender und

Ehrenvorsitzender der Wasserwacht Ortsgruppe Michelau.

Als stellvertredender Vorsitzender der BRK-Kreiswasserwacht hat er die Geschicke der Wasserwacht im Landkreis über lange Zeit maßgeblich mitgeprägt.

Darüber hinaus hat er die Vorstandschaft des BRK-Kreisverbandes viele viele Jahre als Mitglied des Haushaltsausschusses unterstützt. Sein ehrenamtliches Wirken im Roten Kreuz war stets vorbildlich.

Wir verlieren mit ihm nicht nur einen hoch geschätzten Kameraden, sondern auch einen lieben Freund.

Als Rotkreuzfamilie werden wir ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

am Samstag den 27.1.2018 findet wieder unsere Jahreshauptversammlung

im Rot-Kreuz-Haus Michelau statt.

Hierzu möchten wir euch gerne Einladen, ob Aktives oder Passives

Mitglied – jeder ist willkommen 🙂

Beginn unserer Jahreshauptversammlung wird gegen 18:30 Uhr sein.

Wir Freuen uns auf euer kommen.

Überwachungsergebnisse des Rudufersee`s

Überwachungsergebnisse der diesjährigen Badesaison (2017)

Datum der Probennahme Enterokokken (MPN/100ml) Escherichia coli (MPN/100ml) Bewertung
24.04.2017 < 10

< 10

< 10

< 10

ausgezeichnete Badegewässerqualität
22.05.2017 < 10

10

< 10

< 10

ausgezeichnete Badegewässerqualität
19.06.2017 < 10

< 10

< 10

< 10

ausgezeichnete Badegewässerqualität
17.07.2017 < 10

< 10

< 10

< 10

ausgezeichnete Badegewässerqualität
14.08.2017 < 10

42

42

76

ausgezeichnete Badegewässerqualität

Einzelergebnisse sind Momentaufnahmen und erlauben daher keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität.

16.08.2017 Nachweis von Blaualgen

Einsatz 3/17 „Person im Wasser“

Die ILS Coburg alarmierte heute Nachmittag die Einsatzkräfte erneut zu einer Vermisstensuche mit dem Einsatzstichwort „Person im Wasser“ an den Matthäus Kraus See bei Kösten. Ein Anrufer teilte mit, dass ein „Kind zu ertrinken droht“.
Die Suche wurde nach erfolgloser Suche abgebrochen. Da auch der Mitteiler nicht vor Ort war, geht man von einem Notrufmissbrauch aus.

Bilderstrecke vom Einsatz Hier

Allen Einsatzkräften herzlichen Dank für das Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit!

Im Einsatz waren:
RK ZTL 71/1
RK LIF 71/2
RK LIF 76/1
CH 27
RK LIF 7
EL Wasserrettung
Wasserwacht Landkreis LIF
div. FFW